Max Kepler – Berliner und Star der Minnesota Twins

Max KeplerMax Kepler ist Berliner und Baseballer. Bereits  seit 2009 steht er in der Organisation der Minnesota Twins unter Vertrag. Im September 2015 debütierte er für die Twins in der Major League Baseball (MLB) und sorgt dort seitdem für Furore. Mittlerweile ist er der beste Europäer in der MLB.

Gestern traf ich Max in Berlin und bat ihn das Porträt zu signieren. Das Bild wird nun für einen guten Zweck versteigert.

Acryl auf Leinwand (je 80×60 cm).

Oh Shrek! Der Oger aus dem Sumpf

ShrekShrek, der Oger aus dem Sumpf! Groß, grün und shreklich!? Ein moralisches Beispiel dafür, dass Vorurteile blödsinnig sind. Denn Shrek ist doch ein liebenswürdiger, treuer und sanfter Held!

Die Welt ist bunt!

Das Porträt ist Teil meiner Serie „Nicht menschliche Filmstars“.

Acryl auf Leinwand (je 80×60 cm).

Dobby – der Hauself der Harry Potter Saga

Dobby

Dobby, der Hauself, ist eine meiner Lieblingsfiguren aus der Harry Potter Saga. Die Hauselfen sind im Grunde versklavt und müssen ihren magischen Herren dienen. Dobby erlangt die Freiheit und wird ein Freund Harry Potters und stirb letztlich im Kampf für das Gute. Dobby – ein Hauself und Held.

Das Porträt ist Teil meiner Serie „Nicht menschliche Filmstars“.

Acryl auf Leinwand (je 80×60 cm).

E.T. der Ausserirdische

E.T.

Der Filmklassiker über E.T. den Ausserirdischen erschien bereits 1982. E.T. war einer der Filmhelden meiner Kindheit und ich bin froh, dass er schaffte nach Hause zu telefonieren.

Das Porträt ist Teil meiner Serie „Nicht menschliche Filmstars“.

Acryl auf Leinwand (je 80×60 cm).

Gollum! Gollum! Mein Schatz…

Gollum

Gollum aka Smeagol aus „Herr der Ringe“ und „Der Hobbit“. Farblich habe ich mich zum einen an kühles blau gehalten, um damit die kalte Seite von Gollum darzustellen und zum anderen etwas rot ins Spiel gebracht und damit die warme, gute Seite von Smeagol ausgedrückt.

Das Porträt ist Teil der Serie „Nicht menschliche Filmstars“

Acryl auf Leinwand (je 80×60 cm).

Hall of Famer Ken Griffey jr.

Ken Griffey jr.Ken Griffey Jr. ist einer der erfolgreichsten Baseballspieler der 1990er Jahre. Er wurde im Januar 2016 in die Hall of Fame der MLB aufgenommen.

Farblich habe ich mich bei dieser Auftragsarbeit an den Vereinsfarben der Seattle Mariners orientiert.

Acryl auf Leinwand (je 80×60 cm).

HANNAH und die Freudentränen

Hannah, Acryl auf Acrylpapier (36x48 cm)

Das eines meiner Bilder mal Tränen der Freude hervorrufen würde, dass hätte ich echt nicht gedacht.

Was war passiert? Vor wenigen Wochen waren mein bester Freund und seine Mama zu Besuch. Als sie sich einige meiner Porträts ansah, fragte sie mehr sich als mich, was es wohl kosten würde, wenn ich mal ihre Enkeltochter malen würde und schob schnell hinterher, dass sie dafür wohl erstmal Lotto spielen müsste. Ein tolles Lob, aber so viel kosten meine (tatsächlich einmaligen) Bilder nun wirklich nicht… #inception

…und so kam es, dass ich in der letzten Woche ihre Enkeltochter malte, um ihr das Bild kurz darauf zum Geburtstag zu schenken. Als Sie während der Geburtstags-Kaffe&Kuchen-Tafel dann kurz das Zimmer verließ, packten mein Freund und ich das Bild schnell aus und platzierten es auf einer Kommode. Augenblicke später kehrte das Geburtstagskind zurück. Als sie das Bild erblickte schossen ihr die Tränen in die Augen und sie fiel mir um den Hals…

Einfach schön, dass (eines meiner) Bilder solche Emotionen hervorrufen können.

Hannah habe ich in Acryl auf Aquarellpapier (36×48 cm) gemalt.

Charlie Chaplin

Charlie Chaplin

Vor wenigen Tagen war Paul, der Sohn sehr guter Freunde, zu Besuch. Er fragte mich, warum ich nicht mal Charlie Chaplin malen würde. Als ich dann gestern las, dass Charlie Chaplin Geburstag gehabt hätte, hat Paul’s Inception gefruchtet. Ganz entgegen meiner sonstigen Malgewohnheiten abends/ nachts zu malen, habe ich es zu einem Tagesprojekt gemacht. Acryl auf Leinwand (80×80 cm).