ÜBER

Sascha Raniszewski

Ist es wichtig, dass ich 1977 in Berlin geboren wurde, hier aufwuchs, lebe und arbeite? Sehr viel interessanter ist doch sicher, WARUM ich tue, was ich tue? WARUM ich male, was ich male?

Bis 2014 dachte ich nicht, dass ich realistisch malen könnte. Ein großer Zeichner war ich nie. Von einem untauglichen Versuch 2009 abgesehen, war ich nur abstrakt unterwegs. Und doch versuchte ich es dann einfach – passend zur WM – mit ein paar Fußballlegenden.

Fasziniert, male ich seitdem nichts anderes mehr als MENSCHEN.

Denn es sind die Menschen die mich begeistern, die meine Kunst maßgeblich beeinflussen und die ich mit eben jener Kunst berühren, faszinieren und bewegen will.

Jeder Mensch ist individuell.
Wir alle sind einzigartig.
Keiner ist schwarz/ weiß.
Wir alle sind „BUNT“!

Und genau dass: Individualität, Einzigartigkeit, das Bunte will ich in jedem meiner Kunstwerke zum Ausdruck bringen!

Farblich orientiere ich mich bei freien Arbeiten am Leben der Porträtierten. Das können die Farben der Heimat, eines Sportvereins oder des „beruflichen“ Hintergrundes, aber auch einfach zum Menschen und dessen Leben passende Farben sein.

Selbst bei Auftragsarbeiten, lasse ich diese Farben einfließen.

Inspiration finde ich so ziemlich überall: Gespräche, Bücher, Musik, Filme und der Welt. Besonders gerne porträtiere ich Menschen, die andere Menschen inspirieren, beeindrucken oder sich für diese einsetzen.

Bunte Grüße

Sascha

Berlin, 28.06.2021